Fördermitttel

Fördermittelberatung

Die Umsetzung komplexer und/ oder innovativer, wie auch grundlegender und einfacher Projekte wird stets anspruchsvoller. Immer häufiger bedarf es zudem eines erheblichen (externen) Finanzeinsatzes. Gleichzeit soll das Unternehmensrisiko möglichst geringgehalten werden.

Der staatliche Einfluss auf die Transport- und Verkehrswirtschaft nimmt zu. Damit einhergehend stehen Anbietern von Transportdienstleistungen bzw. -infrastruktur eine Vielzahl öffentlicher Fördermöglichkeiten zur Verfügung. Zu diesen zählen Horizon 2020, LIFE Plus, TEN/ Connecting Europe Facility der Europäischen Kommission ebenso wie eine Vielzahl nationaler und regionaler Programme und Richtlinien (Innovationsförderung, GRW- und KV-Richtlinie u.v.m.).

Fördermittel müssen schriftlich beantragt werden und externen Nutzen stiften

Der Zugang zu den unterschiedlichen Finanzierungstöpfen ist i.d.R. limitiert und an Bedingungen geknüpft. Üblicherweise muss eine Bezuschussung oder eine andersartige finanzielle Unterstützung (wie z.B. Kredit, Garantie oder öffentlich-private Partnerschaft) schriftlich bei der ausgebenden Institution beantragt werden.

Eine öffentliche Projektteilnahme ist an den Beitrag zu übergeordneten Zielen gebunden. Diese können die Steigerung der Effizienz, Verbesserung der Umweltbilanz, Förderung von Innovationen oder Integration von Verkehrsträgern und -infrastrukturen sein. Darüber hinaus sind sozioökomische Effekte wie Verkehrsverlagerung, Kohäsion und Wachstum, aber auch Nachhaltigkeit und Integration wichtige Aspekte einer Projektbezuschussung.

Eine erfolgreiche Antragstellung ist gerade bei komplexen und anspruchsvollen Projekten nicht immer ganz einfach. Es erfordert Kompetenz und Erfahrung, so dass sich eine Fördermittelberatung mit Erfahrung lohnt.

Wilhelm Borchert GmbH ist ein führender Fördermittelberater in Europa

Die Wilhelm Borchert GmbH hat seit Mitte der 2000er Jahre eine Vielzahl von Einzelförderprojekte sowie Vorhaben mit hohen zweistelligen Millionenetats und einer komplexen Partnerstruktur betreut. Dabei haben wir private wie öffentliche Unternehmen und Regierungseinrichtungen auf regionaler, nationaler und europäischer Ebene beraten.

Gemäß unserer Beauftragung bzw. dem Erfordernis eines Fördermittelprojektes umfasst unsere Dienstleistung sämtliche mit einem Projektzyklus verbundenen Aufgaben – von der Prüfung von Projektansätzen und der Identifikation des passenden Förderprogramms bis hin zur Evaluation. Wir beherrschen Projekt- und Stakeholder-Management und erstellen Umwelt-, Finanzierung-, Markt- und (sozioökonomische) Kosten-Nutzen-Analysen sowie Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen.

Lassen Sie sich beraten und nutzen Sie alle Fördermittelchancen für Ihr Unternehmen!